Fotostrecke Paris 6 – Menschen und Gewohnheiten

Scroll down to content

Gerade wollte ich diese letzte Fotostrecke veröffentlichen und habe festgestellt, dass ich statt auf ‚veröffentlichen‘ wohl auf ‚löschen‘ geklickt habe. Was will mein Unterbewusstsein damit sagen? Naja, keine Ahnung. Mein Herz hängt jedenfalls an diesen Bildern, da es meine ersten zaghaften Versuche zeigt, fremde Personen in Momenten festzuhalten. Seid euch bewusst, es ist die letzte Fotostrecke aus Paris. Danach werden nur noch vereinzelt Fotos kommen, die zu irgendeinem Projektthema passen, das gros ist aber dann abgearbeitet. Genießt sie also, diese letzten Frühlingsimpressionen aus dieser wunderbaren Stadt…

blog_parisstorybike1

Paris ist voll von einspurigen Kraftfahrzeugen.

***

blog_parisstorybike2

Es gibt sie in allen Größen, Formen, Farben und Ausführungen. Die haben mir aber am besten gefallen. Weil sie sooo schön in der Sonne geglitzert haben.

***

blog_parisstorylaeuft1

Die Pariser sind ein sportliches Volk.

***

blog_parisstorylaeuft2

Gelaufen wird an allen Ecken und Enden der Stadt.

***

blog_parisstoryliebe1

In Paris ist l’amours.

***

blog_parisstoryliebe2

Toujours.

***

blog_parisstorymensch1

Die Frauen, die in Paris so unterwegs sind, befinden sich europaweit eher über dem Stylingskalendurchschnitt.

***

blog_parisstorymensch2

(die, die das nicht tun, erkennt man spätestens beim Hinhören meist als Nicht-Einheimische)

***

blog_parisstorymensch3

Sogar Kindergärtner tragen dort Markenjeans, Lederjacken und Ray Ban Brillen (letztere sieht man leider auf dem Bild nicht, sorry dafür)

***

blog_parisstorymensch4

Hübsch sind sie zum Großteil auch, diese jungen Französinnen.

***

blog_parisstorymensch5

Um so auszusehen muss natürlich auch fleißig geshoppt werden.

***

blog_parisstorymetro1

Eine von den liebevoll gefliesten Ubahnstationen. Ich mag doch Buchstaben so.

***

blog_parisstorymetro2

Und zum Abschluss, mein Lieblingsbild aus dieser, wenn nicht sogar annähernd aus allen Fotostrecken. Eine Impression, Komposition an zufälligen Elementen und Motiven.

Merci pour votre attention.

36 Replies to “Fotostrecke Paris 6 – Menschen und Gewohnheiten”

  1. das ist für mich die bisher beste, lebensechteste, authentischste Fotostrecke deiner Parisreise 😉
    und das letzte sehe ich hier in meinem Arbeitszimmer an der Wand hängen 😉 einfach gigantisch 😉 feine Arbeit, Paleica, sehr feine Arbeit!

    1. vielen dank für das lob! es is auch meine lieblingsserie, deswegen hab ich sie auch bis zum schluss aufgehoben! schön wenn sie gut ankommt, freu! wenn du das bild in groß haben magst kannst dus gern sagen (=

  2. *verneig*
    Oh Paleica, wie schön ist das denn? Ein Querschnitt de luxe?!!
    Also wenn ich das so in einem Reiseprospekt sehen würde, weil ich nach einer Städtereise suche, dann würd ich sofort Paris buchen.
    Ganz liebe KnuddelGrüße bigi

    1. das ist schön! freut mich sehr, dass ihr alle paris durch meine augen kennengelernt habt und euch auch dafür begeistern könnt. ich muss unbedingt bald wieder hin, noch viel viel mehr fotos machen.

  3. Paris ist ohne jeden Zweifel eine faszinierende Stadt. Genauso faszinierend, wie Deine Fotos. Wie Renee schon sagte, dass letzte ist genial, genauso wie das Paar an der Säule. Ich bin tief beeindruckt. Weiter so!

  4. Das sind nochmal ein paar schöne Eindrücke. Sie zeigen einen sehr schönen Querschnitt über das Leben in der Stadt. Ich finde das immer besonders interessant, aber auch schwer solche Impressionen einzufangen und dir ist das sogar sehr oft gelungen. Das letzte Bild mag ich, wie du, auch am liebsten. Toll wie sich die beiden Personen auch gerade selbst Fotografieren.

    Mit den Piraten weiß ich auch immer noch nix. Ich glaube das muss ich auslassen oder vielleicht viel später mal nachreichen. Mal sehen, das Jahr ist ja noch lang.

    Liebe Grüße,
    Enrico

    1. schön, dass es dir gefällt. ich fand das auch toll, die zwei die da gesessen sind mit diesem quietschgrün von den sesseln und dieses überdimensionale modeplakat. und in paris sind einfach wirklich viele fotografierenswerte menschen.

      stimmt, ein bisschen zeit hast du ja noch für die piraten. das war wirklich ein schweres thema.

  5. ich liebe deine Paris fotos, denn du faengst die atmosphaere von dort so gekonnt ein.

    die buchstabenwand in der metro station find ich ja unheimlich geil.

    liebe gruesse
    Sammy

    1. das ist schön (= aber paris ist so toll, das kann man nur in bruchstücken auf fotos bannen. leider. deswegen möchte ich so gerne bald wieder hin. achja.

  6. Wow…diese Wand aus Buchstaben war schon beeindruckend.

    Aber das letzte Bild…ich versinke total darin und es spielen sich tausend Geschichten zu dieser Situation in meinem Kopf ab..
    *wieder mal völlig hingerissen von deiner Fotowelt*

    1. das freut mich (= ich war auch ganz begeistert wie ich das foto dann in groß am pc bildschirm gesehen hab (= manchmal macht man ganz zufällig und unvermutet so stimmungsvolle bilder. eigentlich wollte ich nur die quietschbunten sessel fotografieren und hab mich anfangs noch geärgert, dass da jemand gesessen ist ^^

      1. Ich sehe grad dieses Motiv mit dem sitzenden Liebespaar zu der Einzelperson am rechten Bildrand als sehr stimmungsvoll…dieser Großstadtkontrast…der Single und das verliebte Pärchen.
        Aber diese Sesselfarbe sollte wirklich nochmal ein einzelnes Foto bekommen..beim nächsten Parisbesuch 🙂

        1. wow, was du alles siehst. mir ist das gar nicht aufgefallen, ich war wohl zu sehr auf das pärchen fokussiert. habe so eine fotostrecke in auftrag gegeben. der herr punkt ist heute nach paris geflogen. ich hab ihm gesagt er muss mir so eine fotostrecke mitbringen.

  7. oh sehr schön (: udn wie du recht hast. ich wünschte die leute hier wüssten sich so zu kleiden wie die pariser. hach. so schöne, stilsichere menschen (:
    ich liebe fotos von menschen. aber ich find es so schwer sie zu fotografieren. also fremde menschen. ich wurde schon mal von einer frau vollgenölt und hab dann vor ihren augen das bild gelöscht…mh naja. seitdem bin ich da ein wenig gehemmt. aber ich versuche mich langsam wieder daran zu trauen.

  8. Hält sie dem Jogger einfach so die Kamera auf den Schritt, völlig skrupellos. 😉
    Schöne Bilder. Das letzte und das drittletzte gefallen mir am besten. 🙂

    1. wenn ich jetzt sage dass das zufällig war, weil ich primär damit beschäftigt war, dass der gute mann nicht merkt dass ich ihn fotografiere, habe ich dann eine chance dass du mir glaubst?

  9. Sehr schöne Fotostrecke so als Abschluss – das echte Paris, nicht diese Vorzeige-Ecken.
    Gute Ideen hast du hier gehabt und sie zielsicher umgesetzt.

    1. vielen dank für die lieben worte, freut mich sehr dass es gefällt. ich wollte sowas schon lange mal machen, aber erst in paris hab ich mich dran versucht. irgendwann kommt von wien bestimmt auch mal sowas. hat nämlich spaß gemacht (=

  10. Hallo du,
    ja das stimmt. Ich bin schon froh, dass mein vater wneigstens dazu gut ist xD
    Der is halt Profi in so Autozeug (: Zum Glück waren wir nciht zu weit weg oder so, lol, dann konnten meine eltern ja gleich kommen. Aber wenn man sojemanden nciht kennt, ist es echt doof. Dann hätten wir ADAC anrufen müssen oder so… und das kann ja dauern.

    Was ist denn das für ein komisches Land?^^
    Wo wohnst du nochmal? Nahe Wien?
    Da solle es doch soetwas geben. Also hier bei mir fährt eigentlich immer was, ausßer nach 12 ncihmehr so, aber ich wohn ja auch ncih in der nähe einer Großstadt. Ist echt doof dann für dich, mhh.
    Dann muss man sich vll immer mit Freunden absprechen, wer fährt und so, aber einer kann dann eben immer nicht trinken, ist schon doof.
    Aber mir is es ja egal, ich will eh nich trinken xD Und außerdem hab ich ne tolle Mutter, die holt mich immer, wegal wie spät (:

    Bis dann <33

  11. Das letzte Foto mag ich total gerne – der Kontrast vom Pärchen und dem Mann rechts, der Farbakzent genau in der Mitte… Ahh, toll. Überhaupt wirken die Bilder alle so schön lebendig. Das erste Joggerbild ist auch toll.

    Hmm, das ist wirklich schade. Hattest du denn eigentlich etwas ganz anderes geplant?
    Ich weiß noch nicht, ob das alles so das Richtige für mich ist, aber ich will’s eben einfach versuchen. Ich werd ja sehen, ob’s mich glücklich macht. Wenn nicht, kann ich immer noch abspringen.

    Alles Liebe und eine schöne Woche! =)
    Laura

  12. ich hab auch einen fehler gemacht. das ist nicht place de trocadéro. sondern hinterm notre dame. quartier latin da, in so nem gässchen (:
    naja, ich hab die frau auch nicht direkt fotografiert. sie war halt mit drauf. so, dass man sie im gesicht erkennen konnte. ich find es auch sehr schwer „unauffällig“ zu fotografieren. bei digitalen geht das, wenn man nicht direkt durchgucken muss, sondern nur auf dem display gucken kann, aber bei der spiegelreflex find ichs schwer (:

  13. Schade das die Serie dann vorbei ist. Die Bilder sind wirklich schön geworden. Am besten der Jogger 🙂 Aber auch die Frau auf der Bank mit der tasche auf dem Schoss und das Handy am Ohr finde ich wirklich gut gelungen.

  14. Ein traumhafter Abschied durch bemerkenswerte Fotos unterlegt aus einer für alle Träume offenen Stadt.
    Eine sehr gelungene Hommage auf diese Stadt, für mich die Stadt der Städte, die Metropole der Gedankenwelt und des ewigen Seins!
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

  15. So, ich habe mir jetzt alle Beiträge von der Fotostrecke angeguckt und ich muss sagen, ich verstehe, warum du das letzte Bild als Lieblingsbild bezeichnest. 🙂

    Und zu dem Kommentar bei mir, ohne Männer wäre es doof .. wenn wir ja nicht wüssten, wie es so ist, sondern nur das Leben auf Avalon gewohnt wären, dann würden wir es nicht vermissen. 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: