Ein Bild, das eigentlich bei den Hochzeitsaufnahmen entstand, ich aber unter Schöne Momente im Herbst und Winter veröffentlichen möchte… Ein Ähnliches war in der Hochzeitsserie zu sehen, aber mit einem anderen Ausschnitt. Ich liebe einfach diese klaren, lebendigen weißen Rosen mit den gefallenen, braunen, leblosen Blättern im verschwommenen Hintergrund. Das Bild habe ich auch im Fotokurs zum Thema „Letzte Rose/Vergänglichkeit“ gezeigt.

Und ich habe das Gefühl, dass der Inhalt momentan metaphorisch für mein Leben steht…Die voll aufgeblühten Rosen, die auf dem kalten Stein liegen, im Hintergrund die abgeblühten, gefallenen Blätter… Identifikationspotenzial: hoch.

41 Comments on “Schöne Momente im Herbst und Winter 2010 – Weiße Rosen

  1. Und ich liebe weiße Rosen..überhaupt weiße Blumen und das Bild gefällt mir sehr 😉

  2. Sehr schön und geschmeidig. Schönes Weiss.
    Ich habe auch noch eine Herbstrose mit LB, mal sehen, vielleicht morgen:-)

  3. Liebe Paleica,

    das Bild ist sehr schön geworden, obwohl es ein wenig – so finde ich jedenfalls – Traurigkeit ausstrahlt. Manchmal gibt es solche Phasen, in denen man eine gewisse Niedergeschlagenheit verspürt und man weiß eigentlich gar nicht warum.
    Ich wünsche Dir, dass Dein Gefühlsbarometer schnell wieder auf „Schön Wetter“ steht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • ja, die traurigkeit könnte ein bisschen beabsichtigt sein in diesem post. woher sie kommt ist mir allerdings ziemlich deutlich klar…
      danke, das hoffe ich auch… mal sehen!

  4. Ach Christina – das liest sich alles total traurig – mir kommt das sowas von bekannt vor – ich hatte letzte Woche vor lauter Stress und dummer Gedanken auch keine Motivation und keine Lust auf gar nix – richtige Novemberdepressinonen – alles nichts gescheites !!!
    Gönn dir mal ein bißchen Zeit zum durchatmen – Süße ich schick dir viel Energie und Kraft und ein paar Sonnenstrahlen damit der Stein nicht so kalt ist !!!
    Kopf hoch – sonst entgehenen dir so tolle Motive !!!

    GLG Manu

    • liebe manu, ich habe dir eh schon geschrieben worum es geht. es ist keine undefinierbare unlust, es hat schon so seine wurzeln.
      danke aber jedenfalls für deine lieben worte!

  5. Ohjee, der Text hört sich nicht gerade positiv an. 😦 Ich wünsche Dir genug Energie, um den Stress bzw. die Probleme, die Du hast zu gut durchzustehen!! Aber das Foto gefällt mir! 🙂

    • hm nein. manchmal gibts eben so phasen in denen dinge nicht so laufen wie man möchte. aber da muss man irgendwie durch…
      danke für die lieben worte!

  6. das ist aber nicht schön, wenn du dich mit einer vergänglichen rose vergleichst…^^
    na ja, wobei du natürlich recht hast, für das menschliche leben gesehen ist das eine gute metapher.

    ich sitmme dir zu. so lange man an sich recht optimistisch ist und fröhlich durchs leben geht, ziehen einen so ein paar depri-tage nicht all zu sehr runter. die hat eben jeder mal und da muss man durch. aber man sollte sich da halt nicht so reinsteigern, denn meistens sieht ja alles am nächsten tag schon wieder ganz anders aus. also den kopf nicht hängen lassen! 😉

    echt? also so was ist mir noch nie unter gekommen… ich würde denen auch echt was erzählen. ich will schon irgendwann kinder, aber ich will doch auch wiede arbeiten gehen. vor allem, weil ich davon träume mir meinen lebensunterhalt mit der fotografie zu verdienen. das könnte ich gar nicht aufgeben, das gehört einfach zu mir. manche männer sind echt altmodisch.

    „die geisha“ musst du glatt mal lesen. ein sehr schönes buch. fast unvorstellbar, dass ein mann dieses buch aus der perspektive einer frau geschrieben hat…^^

    • nein, schön ists nicht. aber das leben ist halt auch nicht immer schön und irgendwie stimmts auf jeden fall. und im moment besonders…

      das stimmt. manchmal kann man sich halt auch nicht nciht reinsteigern. aber wenn man normal tickt dann hören diese phasen ja auch wieder auf. allerdings hatte ich die einige jahre meines lebens dauernd… bäh das war nicht schön.

      wirklich? na mir in der letzten zeit 2x und es hat mich echt schockiert. ich war zu baff um wirklich was dazu zu sagen muss ich gestehen.
      willst du eigentlich kunstfotografie machen oder studio, mit shootings? mich würde ja die kunstrichtung interessieren, aber da mach ich mir keine großartigen illusionen dass das was wird ^.^ das ist bei dir schon wesentlich realistischer.

      wirklich? na vielleicht tu ich das ja wirklich mal (=

  7. Liebe Paleica,
    das Bild gefällt mir zwar ausgesprochen gut, unter anderem auch, weil es Hoffnung birgt..
    Aber deine Worte, die dieses Bild in der traurigen Stimmung mit deinem derzeitigen Leben vergleichen, gefallen mir weniger..
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft & Energie, für dich die richtigen Entscheidungen zu treffen, damit es bald wieder bergauf geht.

    ganz viele Grüße

    • liebe antje, vielen dank für dein lob, ich freu mich, dass es gefällt. ja manchmal ist es eben ein bisschen düster im leben aber da muss man eben durch. es geht ja bestimmt auch wieder bergauf.
      danke auf jeden fall für deine lieben worte!

  8. Ein wunderschönes Bild – Aber deine Zeilen darunter sind so traurig.
    Der Stein fühlt sich jetzt vielleicht kalt an – aber ein paar kräftigere Sonnenstrahlen werden genügen um ihn wieder zu erwärmen…
    Liebe Grüße,
    Klarissa

    • liebe klarissa, ja so ist das eben manchmal. es dauert eben, bis es wieder frühling wird und die kalten steine sich in der sonne soweit wärmen, dass man wieder gerne darauf sitzen mag.

  9. Liebe Paleica, ein wunderschönes Bild mit sehr traurigen Gedanken. Ist es die Jahreszeit oder mehr persönlich? Fülle dich einmal von mir in den Arm genommen!
    Ganz liebe Grüße
    Angie

    • in dem fall hat es persönliche gründe, die sich durch die jahreszeit ein bisschen verstärken. ist grad keine gute zeit für ungewollte veränderungen, aber manchmal geht es eben nicht anders und man kann es sich auch nicht so ganz aussuchen…
      danke für deinen lieben kommentar!

  10. Ein sehr gutes Bild, das trotz kaltem Stein und gefallenen Blättern im Hintergrund durch die blühenden Rosen für mich etwas hoffnungsvolles hat, auch wenn der Verstand sich direkt meldet und sagt, dass die Blüten vergänglich sind – dennoch eher schöne, bittersüße Melancholie statt Novemberdepression.

    • lieber daniel, du hast mit diesem wunderbaren kommentar grade alles das zusammengefasst, was ich fühle. danke für diese schönen worte!

  11. Ja, auf mich macht das Foto einen melancholischen Eindruck. Drei wunderschöne weisse Rosen auf einem grauen, steinernen Tisch, eine breite schwarze Tasche und dazu der unscharfe, herbstliche Hintergrund. Die zarten Rosen möchte ich am liebsten gleich mit nach Hause nehmen und in eine Vase stellen, ehe sie auf dem kalten Stein verwelken.
    LG von Rosie

  12. Liebe Paleica,

    dieses Bild ist wunderschön und unheimlich berührend .. dazu deine Worte – irgendwie glaub ich, mir vorstellen zu können, was du meinst ..rein gefühlsmäßig. Ich wünsch dir von ganzem Herzen, daß es nur die bittersüße Melancholie ist – und vor allem mehr süß, als bitter!

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean (grad etwas im Chaos 😉 )

  13. Sehr stimmige fotografische Komposition, hoffe Du leidest nicht zu sehr und alles wird gut:-) saludos

  14. Pingback: PP2010: ENDRUNDE & UMFRAGE

  15. Kopf hoch liebe paleica 🙂

    God, give us grace to accept with serenity
    the things that cannot be changed,
    Courage to change the things
    which should be changed,
    and the Wisdom to distinguish
    the one from the other.

    • danke lieber ralf – dieses zitat kenne ich. mein kopf weiß das auch alles. aber mein herz muss es auch fühlen können…

  16. hm schön ist es, aber hat auch was finsteres, trauriges. das hast du doch auf einem friedhof aufgenommen oder?

    • nein, gar nicht. im schlossgarten schönbrunn. aber mit dem richtigen motiv und ein bisschen grauem stein und entsprechenden worten wirkt ein bild gleich ganz anders…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: