Zum Inhalt springen

Magic Letters: T

Es ist ganz interessant, welche Schwerpunkt man oft unbewusst setzt, wenn man mit der Kamera durch Städte streift. Manche Dinge ziehen einen immer wieder magisch an. Von meiner Liebe zu Laternen wisst ihr ja schon. Aber es gibt noch andere Objekte, die immer und immer wieder meine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Einen Themenbereich mache ich dieses Mal zum Mittelpunkt des nächsten magischen Buchstaben.

Bei T möchte ich von euch sehen:

Türen & Tore

blog_urlaub_mallorca-tueren-tore1

Picasso Haus


Màlaga

Màlaga


Seiteneingang zur Markthalle in Valencia

Seiteneingang zur Markthalle in Valencia


Carmen Museum Valencia

Carmen Museum Valencia


Palast des Marqués de Dos Aguas

Palas des Marqués de Dos Aguas


Kirche in Valenica

Kirche in Valencia


Kirche in Valencia

Kirche in Valencia


Kirche in Valencia

Kirche in Valencia

127 Antworten auf „Magic Letters: T Hinterlasse einen Kommentar

  1. Die erste Kombination aus den beiden Fenstern/Balkonen finde ich schön. Ich mag ja solche Details echt gern und gerade dieser Stil gefällt mir sehr!

    Haha, Dankeschön. 😉 Na ja, so lange ist der Blog ja auch noch nicht wieder online und du warst ja ziemlich gut beschäftigt mit Venedig usw.
    Es freut mich auf jeden Fall total zu lesen, dass du dich einerseits auf die neuen Posts freust und andererseits auch das Layout magst.
    Der Wunsch nach einem generell hellem Layout im Stil vom alten kam von mir, das Senfgelb von meiner Webdesignerin. Ich mag die Kombi sehr.

    Also ich muss sagen, dass ich nach Indonesien bzw. Bali auch nicht mehr so wirklich Lust auf Asien hatte. Das war schön, aber irgendwie auch nicht ganz meins. Allerdings lag die Sache dann bei Japan schon wieder anders. Das war halt wirklich ein Abenteuer und die Kultur ist sehr eigen und interessant. Das hat mir jetzt schon noch mal mehr gefallen als beispielsweise Bali.

    • dankeschön 🙂 das war auch ein bisschen ein glückstreffer, dass das so gut gepasst hat. normal finde ich es immer schwierig in städten, in denen man zum ersten mal ist, auf details zu achten, aber in spanien hat sich das irgendwie von selbst ergeben.

      das stimmt 😉 trotzdem. schön, dass ichs geschafft hab nachzulesen! ich hab die kombi jetzt schon einige male gesehen und war jedes mal wieder begeistert. mir scheint, das ist grade der herbsttrend 🙂 ich konnte jetzt glatt nicht widerstehen und hab bei mir auch ein wenig umgebaut. ich bin da ja anders als du, ich brauche alle paar wochen was neues und das babyblau war mir seit einiger zeit jetzt schon zu sommerlich und die überschriften haben mir auch nicht mehr ganz gepasst. jetzt bin ich mit dem farblich passenden header mit meinem layout auch wieder happy. bin gespannt, was es dann im winter wird 😀

      das stimmt. es ist sicherlich total interessant. aber ich glaub, es ist trotzdem nicht wirklich was für mich. allein beim essen müsste ich garantiert die ganze zeit weinen 😀

  2. Gefühlt besteht die Hälfte meiner bisherigen Fotos von hier (abgesehen von See- und Bergaufnahmen natürlich) aus T & T Fotos! 😀 Ich kann mich kaum noch zurückhalten und möchte die ganze Bande an Bildern eigentlich direkt loswerden und zeigen!
    Deine T & T ’s sind sehr schön geworden – eine tolle Reihe! 🙂 Vielleicht kannst du die aus Wien ja auch mal machen?
    Ach ja: hier ist’s ver***** kalt geworden, 4 Grad! Puhhhh, einrollen und einpacken!

    • na dann hoffe ich, dass dein beitrag bald online kommt, ich bin nämlich schon mehr als neugierig 🙂
      aus wien werd ich sowas bestimmt mal machen. vielleicht ergibt sich ja kommendes wochenende was – ich streife sonst so selten mit der kamera durch die heimatstadt!

  3. Also vorab mal: Tolle Bilder, ich mag die kräftigen Farben! Und natürlich die bunte Vielfalt.. Und dann zum Thema Ansich, puh! Das wird ne HErausforderung. Mal wieder. Und das macht das Projekt ja auch so wertvoll… 😉 Bin gespannt was ich so hinbekomm 😉

  4. Was dennn? – heute mal ganz substantivisch – Türen und Tore also. Da wird sich etwas finden lassen. Solche Prachtexemplare wie deine habe ich teilweise auch, aber da muss ich erstmal suchen gehen. Hast du deine Motive irgendwie nachbearbeitet? Mit Instragram und sowas kenne ich mich nicht aus, aber einige deiner Türen/Fenster erscheinen mir teilweise sehr grell und – normalerweise würde ich sagen – überbelichtet. Absicht?
    Liebe Grüße
    Elke

    • hallo elke – ja, ich dachte es soll auch mal so etwas her 🙂 das ist thematisch irgendwie was anderes, also ich bin sehr neugierig, was da dabei rauskommen wird!
      ja, meine motive sind immer nachbearbeitet 🙂 mit lightroom. da hab ich an den farbreglern gedreht. ja, das ist absicht!

  5. Oh, ein schönes Thema hast Du da mal wieder. Da habe ich doch ganz schnell was passendes 🙂
    Ich bin schon durch manche Tür gegangen. So bunt, wie Deine, sind sie jedoch eher selten. Klasse Bilder!
    LG Jan

  6. Nicht nur, dass Türen sehr schön gefertigt wurden, ich finde sie generell interessant, weil man nicht weiß was sich dahinter verbirgt. Auf Reisen ist es immer nett durch offene Toren zu gehen und einen Innenhof zu erkunden.

  7. klasse. Türen gehören auch zu meinen Objekten der Fotobegierde im Urlaub. Gerade im romanischen Raum findet man tolle Türen oder Tore. Deine gefallen mir sehr gut und erinnern mich stark an einen Italien-Urlaub im Piemont 🙂

  8. Sehr schön, ich finde Türen auch total fotogen! Unglaublich, wie viel Aufwand sie manchmal da reinstecken! Hach bei den Fotos krieg ich wieder Lust auf einen Urlaub in Spanien/Italien 🙂

    • geht mir genauso 🙂 grade aus venedig zurück und schon wieder grooooßes fernweh 😉 wobei irgendwie ist es im moment ok, dieses jahr war eigentlich erstaunlich viel los und ich bin tatsächlich absolut zufrieden 🙂

  9. Gute Idee, liebe Paleica,
    früher habe ich sogar mal Türen & Tore gesammelt, bin aber irgendwie im Laufe der Zeit total davon abgekommen. So prachtvolle Türen/Tore wie Du habe ich natürlich nicht, aber vielleicht finde ich noch das eine oder andere. Ich muss da ins „Archiv“, denn in letzter Zeit bin ich kaum zum Fotografieren gekommen, das echte, reale Leben hat sich intensiv eingemischt. 😉
    Schaun mer mal, gell…
    Lieben Gruß
    moni

    • liebe moni, ich habe das früher auch ein wenig gemacht, dann wieder vergessen und in spanien bin ich wieder drauf gestoßen. manche themen begleiten einen lange, manchmal nur kurz…
      ich hoffe, das reale leben hat dich nur im positivsten sinne im griff!

  10. Hallo Christina!

    Türen haben schon immer eine Faszination ausgeübt…jede hat eine interessante Geschichte!
    Auch mir gefällt das erste Bild ob der Kombination so gut.
    Ich war heute ein wenig faul und aheb nicht viel geliefert.

    Liebe Grüße

    Anne

  11. Guten Abend meine liebe Paleica, wiedermal zeigst du uns wunderschöne Bilder von sehr interessanten Details. Das Thema mag ich sehr, ich fasse in meinem Archiv „Türen & Fenster“ zu einem Thema zusammen und fotografiere dies regelmäßig. Ich war z.B. mal in Stralsund, dort habe ich nur Türen und Hauseingänge fotografiert.
    Da ich in der letzten Zeit ziemlich Blog-Themen-Fremd unterwegs war, habe ich ein Bild zum Thema und mit Graffiti gesucht und gefunden. Aus dem ziemlich unerschöpflichen Sommerreservoir USA & Peking.
    https://dosenkunst.wordpress.com/2015/09/29/augenblicke/
    Liebe Grüße nach Wien

    • hallo jörg, ich freu mich, dass die bilder gefallen! und ich freu mich schon, was du abseits der dosenkunst gefunden hast. es ist ja fast ein unerschöpfliches thema 🙂

  12. Entschuldige, ich lache noch… Hab erst TÜTEN und Tore gelesen… Sorry, der Schlafmangel ist schuld – da werd ich irgendwann albern. Aber kurz beruhigt und dann Deine Bilder genossen!! So schön! Valencia mag ich eh sehr; Málaga eigentlich nicht ganz so, aber Du hast etwas sehr Schönes von dort gezeigt.
    Und noch apropos Laternen: meine Jüngere hat Angst vor denen… Sieht wahrscheinlich von so weit unten echt bedrohlich aus, wie so eine Straßenlaterne hooooooch in den Himmel ragt…

    • tüten?? hihi! nein, eher nicht 😀 es freut mich, dass dir die bilder gefallen, selbst von einem ort, den du nicht so toll findest. was magst du denn nicht an màlaga?
      haha das kann ich mir vorstellen. sie sind düster und werfen laaaange schatten…

  13. Deine Bilder sind klasse. Und endlich kann ich auch mal was beitragen zu den Magic Letters. Warte da schon lange drauf. 😉 Als ich dann von Türen und Toren las, dachte ich das passt ja wie die Faust aufs Auge. Ich hab ein Faible dafür und fotografiere immer irgendwelche Türen.
    Hatte schon länger mal über einen Post dazu nach gedacht. Jetzt werde ich es in den nächsten paar Tagen in Angriff nehmen. Danke! 🙂

  14. So liebe Christina, jetzt komme ich endlich dazu deine Türen zu commentieren.
    Deine Fotos von Malaga und Valencia sind Spitze..Die Farben dort sind wirklich besonders.
    Ich war auch schon an beiden Orten, aber leider schon einen Weile her. Spanien überhaupt habe ich sehr viel besucht, beruflich und auch privat.
    Mein T ist nun auch Online.
    Liebe Grüsse
    Elke

    • liebe elke, ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen! spanien hat schon ein ganz eigenes farbschema, das ist schon toll. dein t finde ich auch sehr schön!

  15. Türen und Tore in südlichem Stil. Schöön 🙂 Türen wollte ich auch immer auf meine Liste nehmen. Dabei gefällt mir die nordische Variante auch sehr gut, mehr Landhausstil. Bis jetzt habe ich da aber noch nicht viel zusammengekriegt, deshalb habe ich einige andere exemplare (vor allem Tore) zusammengestelllt: http://fk-learning.de/blog/tuer-und-tor/
    lg Lucy

    • nordische türen sind definitiv auch wunderschön und haben ein ganz eigenes flair. es ist spannend, manche arten von türen findet man quer durch europa und die welt, andere sind wieder ganz spezifisch.

  16. Liebe Paleica, spannender Türen hast Du gefunden und ein spannendes Thema bietest Du uns da an: An Türen konnte auch ich mich im letzten Urlaub nicht satt sehen – und auch nicht genug davon fotografieren. Sie alle schienen mir Geschichen zu erzählen. Und nun nutze ich nur zu gern die Gelegenheit, Euch ein paar davon zu zeigen. (Und da kommen auch noch welche, wenn es bei Dir schon mit U weitergeht!) Viele Grüße – Tobias

  17. Stimmt, Türen sind auch bei mir so ein magisches Objekt. Und ich mag auch die alten, zerschlissenen gern. Das wäre also dann das Gegenstück zu deinen prunkvollen.

    Tschüssi Brigitte

  18. Hi,
    Türen ist ein sehr interessantes Thema. Ich fotografiere Türen schon seit den 80gern noch analog. Nicht nur solche Prunk Türen sondern auch einfache Wohnungstüren. Sie stellen immerhin den Übergang von dem öffentlichen Raum in einen sehr privaten Raum dar, also fast schon eine Pforte.
    Gruß
    Oli

  19. Erstaunlich, wie sich die Wirkung der Motive verändert, wenn man die Farben einmal filtert und zu dem Haus von Picasso passt das natürlich sehr gut! Aber besser gefallen mir die anderen Fotos aus Valencia, denen man ansieht, dass dies ein heißer Tag gewesen sein muss!
    LG
    Sabiene

  20. Guck, ich hab auch noch was gefunden, liebe Christina, wenn auch „Jahre“ später… (Und oben drüber stehen noch unkommentierte 😉 )
    http://rosenruthie.de/2016/06/13/magic-letters-20/
    Ich fotografiere schon immer schöne Türen und Tore. (z. B. Berlin, aber auch Niedersachsen, damals noch analog). Wollte erst Florenz nehmen. Aber nein: Deutschland hat so viele schöne Türen! Also hier. Ganz viele liebe Grüße und sorry – ich schaff einfach nix mehr 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: