Projekt ABC: G

Diese Woche hab ich mal nicht allein meine grauen Zellen angestrengt, sondern auch die des Herrn Punkt bemüht und Anregungen einer netten Dame, die neben mir in der Ubahn saß und mitüberlegt hat, einbezogen. Deswegen ist G jetzt auch ziemlich ausführlich geworden. Sollte sich die Gelegenheit bieten wird noch ein Nachtrag folgen, ein derartiges Motiv ist nämlich nicht in und um mein Haus zu finden.

blog_geld1

Das erste G – wie ‚Geld‘, denn es regiert die Welt. Und money money money must be funny… Und außerdem ist nicht alles Gold was glänzt!

***

blog_gewalt

G wie Gewalt. Kein schönes Thema, doch leider allgegenwärtig.

***

blog_glas1

G wie Glas – das ist, wie die Liebe. Hält man es zu locker, verliert man es, hält man es zu fest, zerbricht es.

blog_glas2

Und der, der im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen… oder im Keller… Naja. Ihr wisst schon ^^

***

blog_gras1

Zu G wie Gras fällt mir nun leider weder ein weises Zitat noch ein dummer Spruch ein, deswegen genießt das ruhige grün einfach so.

blog_gras2

39 Replies to “Projekt ABC: G”

  1. Deine Umsetzungen sind wieder mal erste Klasse – jede einzelne!!

    (auch die in den Artikeln hier drunter, ich kann mich ja nicht jedesmal wiederholen *g)

    Genieß das Wochenende!!
    Griassle, Eveline

  2. wow, bei dem gewaltbild bin ich erstmal zusammen gezuckt. (vielleicht habe ich einfach den ein oder anderen film zu früh/ zu oft gesehen. ^^)
    aber auch sonst finde ich den buchstaben hier gut umgesetzt. tolle bilder.
    wünsch dir ein schönes wochenende.

    1. ich musste auch eher an einen horrorfilm denken als ich das endergebnis gesehen hab. das war eigentlich nicht meine absicht, aber ich fands ziemlich ausdrucksstark und hab es dann so gelassen. zu oft anschauen darf ichs mir allerdings nciht und ich hab keine dieser filme gesehen +g+ danke für das lob!

  3. Guten Abend, liebe Paleica,

    wow … deine Bilder sind allesamt absolut hammermäßig. Aber das intensivste und berührendste ist ganz klar dein Gewalt-Bild. Da könntest du ein Plakat draus machen .. mit entsprechender Botschaft, und überall ganz groß aufhängen ..es würde ankommen!!

    Nun rätsele ich: was ist das für ein Gegenstand hinter den Geldmünzen auf dem ersten Bild? komme einfach nicht drauf .. aber die Perspektive ist super …

    und in das Gras würd ich mich am liebsten reinlegen (und denke dann gleich – dann würde es aber niedergedrückt, auch keine gute Idee ..)

    Ganz liebe Wochenendgrüße an dich 🙂

    Ocean

  4. Zum Gras weiß ich ein Zitat/Spruch, was auch immer^^:
    Das Fras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (; hehe.
    Und hast schön Bilder besichtigt? (:

  5. Ja, die Werbung ist doof, aber ich gluab die kann man nciht deaktivieren… ich hoffe sie nervt nich zuu sehr :l Wenigstens geht sie gleich weg, wenn man schließen klikt und leitet nicht noch weiter oder so…
    Ich hab meinen ersten richtigen Blogeintrag gemacht. wuhu^^ xD

  6. Schöne Idee: Projekt ABC und tolle Ausführung, habe ich sogleich als blogroll bei mir installiert. Überzeugende Darstellung „G“ wie Gewalt finde! Nichts mit Horror oder so, eben menschlich-fehlbar!

  7. G wie Glas – das ist, wie die Liebe. Hält man es zu locker, verliert man es, hält man es zu fest, zerbricht es.

    Das ist ein schöner, kluger Satz. Hab ich noch nie drüber nachgedacht.

    Die Bilder sind Spitze wie immer!

    1. ich hab das irgendwo mal gelesen und es ist mir in erinnerung geblieben weil ich es für ziemlich wahr halte. denn wenn man sich nicht um eine beziehung kümmert dann wird sie in die brüche gehen, wenn man aber zu sehr klammert passiert dasselbe. nicht immer einfach…

  8. Sehr schöne Bilder.
    Die Farben sind so satt so kräftigt, toll.
    Meine kommen auch noch die nächsten Tage, und bekomm keinen Schrecken,…
    ich sag ja irgendwie macht das kein Spaß *g*

  9. Schöne Bilder. Und Gras hatte ich auch 😉

    Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras. (Ringelnatz)

    Man darf nicht das Gras wachsen hören, sonst wird man taub. (Gerhard Hauptmann)

  10. Ich bin mal wieder sprachlos. Die Bilder sind mal wieder klasse, keine Frage. Ich bin immer wieder erstaunt, was Du aus Deiner Kamera alles raus holst. (Wenn ich mich recht erinnere, fotografierst Du mit einer kleinen Digital-Kamera, oder?)
    Mein persönlicher Favorit ist ebenfalls das Foto zum Thema Gewalt. Diese Umsetzung ist so auf den Punkt genau. Oder um es passend zum Thema zu sagen: Das passt wie die Faust aus Auge.

    Schönes Wochenende

    1. vielen lieben dank, da werd ich ja noch rot! aber ich muss sagen, meine kamera ist für eine kleine digi cam schon ziemlich super.

  11. Schöne „G“-Bilder. Am besten gefallen mir die beiden Ansichten vom Gras. Deine Umsetzung des Begriffs „Gewalt“ ist ungeheuer gut. Dieses Foto könnte man in der Tat durchaus als Plakat gegen Gewalt publizieren.
    Liebe Grüße, wünsche dir einen schönen und erholsamen Sonntag!

  12. Deine Gs hast du sehr gut umgesetzt. Vor allen Dingen die „Gewalt“. Da muss man echt schon zweimal hingucken um zu sehen, es ist ein Puppenkopf.

    Das mit dem Glashaus…äh.. -vitrine… Warst du bei uns in der Wohnung? 😉

    1. dankeschön. das mit gewalt war so eine eingebung. die puppe hab ich ja auch schon beim letzten projekt bild bei der zuckerzwetschkenfee verwendet und hab mir gedacht das wirkt besser als eine faust allein.
      habts ihr auch soviele gläser (= ?

          1. *hihi* Dafür ist unsere randvoll und hat keine solche Leerräume 😉

            eigentlich verrückt, dass man so viele Gläser besitzt. Die meisten braucht man eh nicht…

            1. da hast du recht. bei ca. 2/3 weiß ich nichtmal, dass wir solche gläser haben. naja. in meinem zukünftigen haushalt wirds erstmal nicht soviele gläser geben… aber mit der zeit sammelt sich das halt glaub ich einfach an…

  13. bei dem puppenbild bin ich ebenfalls erschrocken, die gluehenden augen nehmen dem bild seine eigentliche botschaft, finde ich, ein wenig. aber die geldmuenzen und das gras machen alles wieder wett 😉 sehr schoen

    1. ja das hab ich ein bisschen befürchtet. wobei die augen die zerstörung ausdrücken sollen und das schlechte und böse was man damit bewirkt…

      1. Ich denke, grade dieses „Leuchten“ der Augen birgt die Unschuld des Kindes in sich.
        In dem Sinne würde dein gewünschter „Ausdruck der Zerstörung“ schon passen, Paleica.

  14. ja ja…das liebe geld *seufz*

    ich finde es klasse wie du das G diesesmal in szene gesetzt hast. ich kann mich an solchen projekten nie beteiligen, weil ich bei so was immer ein brett vor dem kopf habe. mir wuerde da bestimmt nichts einfallen. *grummel*

    hey, magst mal wieder ein paar fotos von Paris zeigen? *bettel und mal ganz lieb schau*
    ich finde deine Paris bilder naemlich toll und ich wuerde gern noch mehr davon sehen.

    liebe gruesse
    Sammy

  15. Huhu Paleica,
    super klasse! Jedes Bild gefällt mir.
    Bei Gewalt hab ich mich auch erst mal erschrocken – die Augen – echt krass – aber es passt!
    Find ich ja gut, dass Du andere mit einbezogen hast 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

  16. Toll gemacht! Und super gute Ideen!!!

    Bei Gewalt bin ich etwas erschrocken… lag aber vielleicht auch den den Augen der Puppe *schock*. Sehr gut umgesetzt!!!

    1. ich erschrecke auch jedesmal wenn ich das bild seh +g+ dass meine kleine pony so dreinschaun kann wusste ich gar nicht ^^

    1. vielen dank (= obwohl ich mir denke – vielleicht hätte ich es aufteilen sollen und den linken teil für die woche ‚F‘ mit faust und die woche ‚H‘ mit horror verwenden sollen. jaja, immer diese hinterherhinkenden ideen ^^

  17. Was soll ich noch nach all den ganzen Loben sagen, ohne es zu wiederholen.

    Das Gewaltfoto ist wirklich genial. Unheimlich stimmig und eindrucksvoll.

    Ich bin beeindruckt…wie immer…und immer ein Stück mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s