Orange and Teal Look: einmal Nordsee und zurück

Sieben Jahre liegt unsere Nordsee-Cruise nun schon zurück. Sieben lange Jahre, in denen sich viel verändert hat, in denen ich mich stark verändert habe, aber eines ist geblieben: die Liebe zum Reisen, die Liebe zum Wasser und die Faszination für den Kulturencocktail in Europa.

Durch meine überwundene Unterwasserangst zieht es mich für die längeren und größeren Reisen einfach irgendwo dahin, wo man buntes Leben an der Wasseroberfläche erkennen kann. Trotzdem wird meine Sehnsucht nach dem Norden langsam und stetig stärker und ich weiß, dass ich eines Tages auch dorthin wieder eine Reise antreten will (muss!). Obwohl ich für das nächste Mal vermutlich eine Roatrip planen würde und Ferienwohnungen über BestFeWo, weil ich tatsächlich wahnsinnig gerne mit dem Auto übers Land fahre. Weil es mich nochmal mehr eintauchen lässt, weil man mehr Kleines zwischendurch mitnimmt und ich beim nächsten Mal mehr in die Tiefe gehen möchte. Auch wenn es schwer fallen würde, sich auf ein Ziel festzulegen.

Unser damaliges erstes Ziel, Le Havre, könnte ich jedoch getrost auslassen. Immerhin – eine Auswahl weniger ^.^

Dover hingegen, der Süden von England, die weißen Klippen, die raue Landschaft, die Schafe und diese britischen Briten, oh, alleine beim Gedanken daran bin ich schon verliebt. Wäre das nicht wunderschön, dort von Ort zu Ort zu pilgern, sich den rauen Wind um die Nase blasen lassen und die Seele mit den grünen Weiten, die dem Meer vorgelagert sind, zu füttern?

Antwerpen, ja Belgien, oh das könnte ich mir gut vorstellen. Waffeln, Schokolade und im wahrsten Sinne des Wortes, zuckersüße Architektur, nicht weit von Brügge, Domburg, Ostende. Wer kommt mit?

Amsterdam, Venedig des Nordens, die Stadt, aus der ich viel zu wenige Bilder mitgebracht habe, die Stadt, die ich viel zu kurz besucht und die ich geschworen habe, bald noch einmal besser kennenzulernen. Einmal Benelux zum Mitnehmen, bitte!

Und dann noch ein paar Bilder vom Wasser, Richtung Norwegen, irgendwo an der See.

Wie sehen eure Reisepläne für das verbleibende Jahr aus? Ich habe ja meinen großen Urlaub schon hinter mehr, leider – und einstweilen bleibt nur das Träumen, die Sehnsucht, die Erinnerung, ich sauge sie auf wie ein Schwamm, spüre mich an die einzelnen Orte, versuche mich an ihre Gerüchte und an ihre Aura zu erinnern. Mit den Fotos geht das, obwohl manche so neu sind, als hätte ich sie nie selbst gemacht. Andere haben es geschafft, etwas festzuhalten, einen Moment in sich zu konservieren, den ich so wieder und wieder abspielen kann, fast, als würde ich ihn nochmal erleben. Das macht die Fotografie für mich so großartig, so wunderbar, so bedeutsam. Aber auch ein bisschen gefährlich, denn es ist verlockend, das Verhaftetbleiben in diesen Zaubermomenten. Doch für jetzt frage ich nicht weiter, ich genieße den Gedanken an eine lang vergangene Reise, die tiefe Spuren hinterlassen hat, denn sie war unsere erste gemeinsame.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

35 Kommentare zu „Orange and Teal Look: einmal Nordsee und zurück

  1. Du machst es einem echt nicht leicht!!! 😉 Wieder einmal herrliche Reisebilder die mich sträflich daran erinnern, dass ich mir jetzt endlich Gedanken machen muss, wo es dieses Jahr hingeht. Ich bin spät dran, aber manchmal lassen es die Umstände nicht zu, sich um das zu kümmern, was eigentlich mit zu den wichtigsten Dingen im Leben gehört… Ich bleib dran und genieße Deine Fotos!!

    1. ach mach dir da mal keinen stress – es gibt ja auch sowas wie lastminute bucher rabatte 😉 du wirst bestimmt noch was feines finden! ob es wirklich das wichtigste ist, ich weiß es nicht. aber es ist eine sehr schöne und bereichernde sache, das ist unbestritten so ❤

  2. Ach, sehr schöne Bilder und weckt wie immer die ohnehin vorhandene Reiselust! 😉 Aber bald sind Sommerferien, dann kommt auch hier wieder was in Bewegung!!
    Schöne Sammlung und an diesen Orten war ich überall noch nicht …

      1. Na, ich hab schon ein paar Pläne, aber ich merke mir immer die Orte, von denen jemand anderes so berichtet, dass ich denke, hmm, da könnte ich doch auch mal hin 😉
        Manchmal dauert es dann eine Weile, aber manchmal klappt es irgendwann, diesen oder jenen Ort mal zu besuchen. Dover zB interessiert mich schon länger … na, wir werden sehen 😉

      2. 🙂 ja das kenn ich. so bin ich zum beispiel überhaupt erst nach lissabon gekommen oder auch nach irland. ich finde das immer total schön.
        dover lohnt sich übrigens unbedingt. soooo schön dort!

  3. Für meinen Schatz und mich geht es heuer endlich ins Baltikum (Lettland und Litauen) und auch dort natürlich ganz besonders in die Natur, sogar Sanddünen gibt es dort an der Küste, wie auch in Nordpolen (Leba), wo wir schon waren.

    Tolle Fotos, wie immer, die Lust aufs Reisen machen. Immer wieder, am besten sofort. Norwegen würde ich auch gerne mal sehen. Dafür haben wir Brügge und Co. schon gesehen. Brügge sehen und sterben heißt es, aber das bin ich Gott sei Dank nicht. Möchte doch noch so viel von der Welt sehen. Nächstes Jahr geht’s endlich auch wieder nach Ägypten, aber diesmal mit einer spirituellen Gruppe ohne meinen Schatz. Das tut einer langjährigen Partnerschaft sehr gut, auch mal „alleine“ auf Reisen zu gehen.

    Liebe Grüße und Umarmnung
    Caroline

    1. wow, das klingt ja nach einem tollen reiseplan, da gibt es sicher einiges zu entdecken!!

      norwegen ist echt wahnsinnig schön. ich kann mir die bilder immer und immer wieder ansehen und je mehr ich davon sehe, umso mehr will ich wieder hin. es ist einfach eine sehr besondere region.
      oh ja das stimmt – ab und an auch mal getrennt was erleben tut gut.

  4. Wunderbare Reise-Impressionen, liebe Paleica,
    bei diesen Bildern kann man ganz sicher in Erinnerungen versinken und Luft,Geruch, ja- die ganze Atmosphäre wieder durchleben.
    Angenehmen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    1. oh ja liebe moni, das kann man wirklich! der bildlook passt auch zu der frischen luft die es da gibt. der norden in europa ist schon einfach auch eine sehr spezielle region.

  5. Großartige Bilder!! Ich liebe die Farbgebung! 😀
    Weiter als Maastricht war ich leider nicht im Norden, hoffe aber dass es eines Tages mit einer Reise, zumindest mal nach Stockholm klappt. Brügge steht auch ewig auf meiner Bucketlist. In Belgien war ich bisher allgemein noch gar nicht, trotz eines belgischen Schwagers. *räusper* Wir wollten längst gemeinsam einen Trip dahin machen…

    Ganz liebe Grüße!

    1. 🙂 das freut mich, ich mag das auch echt gern und ich finde, für diese motive passt es auch super.
      es gibt halt einfach soooo viele tolle orte und manche müssen warten, da hilft alles nix. wenn man verwandtschaft hat ergibt sich aber bestimmt einmal etwas 🙂

  6. Ich mag deine Zeitreisen total gerne! Besonders das Wasser foto und sie Gebäude in belgien (?)
    Heuer sieht es reisetechnisch… fad aus. Es geht eine Woche nach Alabama, aber zu nem Feriencamp und ein Wochenende an den Strand. Unser ‚großer‘ Urlaub steht im Winter an- Österreich!!! (Und wohin uns die Öbb bringt)

    1. dankeschööön! ich mag das auch supergern, auch wenn es eine art arger gegentrend zur hyperaktualität des internet ist ^.^
      also alabama und strand und winterurlaub in österreich finde ich jetzt prinzipiell eigentlich gar nicht fad 😉

  7. Amsterdam ist nicht weit von hier, aber es wäre mir zu wuselig. Ich lasse auch denen das Meer die sich unbedingt eng an eng braun grillen müssen 😉 und werde es im Herbst wieder besuchen, wenn die anderen es dort nicht mehr mögen. Im Sommer ist der Wald schön kühl und es gibt viele davon. Natur ist auch immer ein paar Grad kühler als die Betonstädte. Es gibt so viele schöne Ort direkt in der Umgebung, die man immer sträflich vernachlässigt. Ich wette viele von den Leuten, die hier um uns wohnen, kennen die gar nicht 😉

    Die Tonung Deiner Bilder ist interessant. Ist mal was anderes. Ich ärgere mich oft, wenn man so Städtereisen macht, dann hat man nicht wirklich Zeit für Motive – dann sind es eher „Mitbringsel“ und nur wenige haben die Seele, das Gefühl in sich, was einen wirklich an den Tag und Ort erinnert.

    Und es ist definitiv der Norden der mich anzieht – viel mehr als der Süden – die Einsamkeit und die Ruhe. Natur und überschaubare Orte. Vielleicht auch, weil es echt eine Qual ist sich über Deutschlands Autobahnen nach Österreich oder Italien durchzukämpfen. Dann lieber Dänemark, wo die Menschen einfach gelassener sind und wo weniger einfach mehr ist, (Der erste Eindruck 2012 im Aldi in Dänemark – ich fühlte mich wie eine Zeitreisende und befand mich gefühlt irgendwo um 1970. WIE sollte man aus SO WENIG einen Urlaub lang was zu Essen kochen? Es geht und heute hasse ich dieses Überangebot in unseren Läden hier!)

    Ich kann übrigens nicht mehr liken – der zeigt meinen Gravatar nicht mehr an und zählt mich nicht mehr – ich versuche es immer wieder, aber es klappt nicht. Wenn es demnächst weiterhin nicht geht lasse ich Dir ein Like in den Kommentaren da. Nur, dass Du Dich dann nicht wunderst 😉

    Herzliche Grüße
    und noch viele schöne Urlaube an die Du Dich gerne erinnerst!

    Birgit

    1. ich mag diese kühlen orte gern und auch das meer im winter. aber seit ich die unterwasserwelt entdecken will, komme ich fast ums warme mehr nicht drumherum, da ich einfach noch nicht soweit fürs trockentauchen bin.
      dass viele menschen ihre nähere umgebung nur sehr schlecht kennen kann ich bestätigen. es gibt immer soviel zu entdecken, aber das kommt eine so normal vor, dass man es kaum wahrnimmt.

      mir geht es bei städtereisen übrigens ähnlich, deswegen mag ich diese art der fotografie auch gar nicht mehr so gern und hab oft nur sehr wenige fotos mitnachhause gebracht da ich mir oft denke: welchen bezug habe ich zu diesem gebäude? warum sollte ich es fotografieren? darum suche ich in städten so gern nach details.
      nach dänemark möchte ich ja auch gern mal, da habe ich schon viele schöne bilder gesehen und auch viel darüber gelesen, vor allem zuletzt bei feeistmeinname – ihr beitrag hat mir den letzten kick gegeben 🙂

      das mit dem liken ist ja super komisch. ich habe nichts verstellt, also muss wordpress da hintenrum was basteln – wer weiß, vielleicht liegt es an der dsgvo? danke aber, dass du es mir gesagt hast ❤

  8. Wie wunderbar erfrischend sind diese Farben gerade heute wo ich versucht bin mir einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu gießen. Aber auch im Winter würde ich die Fotos toll finden.
    Schön auch die Bilder von euch beiden. Ein Kuss im Sonnenuntergang am Meer. Tausend mal gesehen und doch wird man auch beim zweitausendsten Mal Lächeln und „schöön“ Flüstern.
    Besonders wenn man einen der beiden ein bisschen kennt. Blog kennt. Aber manchmal ist das ja gar nicht so wenig.

    1. achja, nochwas… wenn ich bei dir kommentieren möchte, haut mir das system nach abschicken des kommentars immer eine fehlermeldung raus -.- bin ich da die einzige?

  9. Ich geh so gerne mit dir auf Reisen.
    So ein Nordsee Tripp hat schon was. wenn ich nach Cuxhaven fahre, muss ich immer erstmal schaun wann da Wasser ist :o)
    Gerne NOCH viel me(e)hr von solch schönen Touren! ❤

    1. ach meine liebe, danke für diese worte ❤ ❤ das ist ein ganz wunderbares kompliment!
      städte am wasser sind einfach schon was besonderes…

  10. Ich beneide dich, dass du vor 7 Jahren schon so schöne Bilder gemacht hast 😉 Meine Trips ergeben sich in letzter Zeit immer so spontan, so dass ich schon gespannt bin was als nächstes kommt… Fix ist, dass ich das Land solange nicht verlassen darf solange mein Green Card Verfahren läuft… Aber zum Glück gehen einem die Möglichkeiten in den USA nicht so schnell aus 😀

    1. 😀 danke! ich hab ja meine erste DSLR jetzt schon bald 10 jahre, aber wenn ich mir fotos von früher anschaue, denk ich mir schon oft: WTF? naja, so ist das halt 🙂
      das ist eigentlich schon heftig, das hab ich bei lisa von theaustrianinamerica schon gelesen, sie steckt da ja glaube ich auch grade in dem prozess drin. wie lange wird es denn bei dir dauern, weiß man das? ich denke aber auch, dass es ne weile braucht, bis es einem in den USA langweilig wird 😀 allein für alaska braucht man sicherlich schon zwei monate 😉

  11. richtig schöne Bilder, der orange-teal-look passt hier sehr gut! 🙂
    Ich war an so vielen Orten noch nicht, unter anderem an fast allen, die du hier beschrieben hast.
    Achja und ihr zwei seid echt süß! ❤

    1. dankeschön ❤ orange and teal ist ja immer ganz schön geschmackssache, aber ich find es hier irgendwie auch sehr schön.
      die orte sind aber gar nicht aus der welt, vielleicht ergibt sich ja mal was für dich!
      und danke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.