Auch ich gehöre jetzt zum (mehr oder minder) erlesenen Kreis derer, die ein Apfeleiertelefon besitzen. Warum? Wegen den Foto-Apps. Ja, ich habt richtig gehört. Ich habe mir den Spaß nur deswegen geleistet. Und es ist GEIL. Ich liebe es einfach. Und weil es mir soviel Spaß macht, will ich natürlich auch euch diese künstlerisch selbstverständlich höchst wertvollen Werke nicht vorenthalten (((=

Diesmal bin ich ausnahmsweise super-schnell ^.^

Ich hatte dieses Thema schon lange im Kopf und wusste auch schon ewig, welche Bilder ich dafür verwenden wollte… eine Spielerei mit einem Luster, den ich in diesem traumhaften Hotelzimmer in Prag vorgefunden habe… Ich habe ihn aus allen Perspektive, die mir zugänglich waren, beleuchtet. Als Einzelbilder war ich aber nicht ganz zufrieden – so in der Serienkombi gefallen sie mir aber richtig gut. Ich hoffe, euch auch ^.^

Ich habe mich dazu entschlossen, die Serie nur noch horizontal online zu stellen. So bastle ich es, so sieht es in meinem Kopf aus und so ist es auch für die Browser besser. Nun – spät aber doch – meine Umsetzung zum Thema Energie.

Ursprünglich wollte ich statt ‚Energie‘ das Thema ‚Licht‘ nehmen, hatte aber das Gefühl, dass das zu sehr einschränkt und habe mich deswegen für etwas umfangreicheres, das aber eine ähnliche metaphorische Bedeutung trägt, entschieden. Ich hatte aber immer vor, mit einigen Lichtquellenbildern, die ich schon lange zeigen wollte, bei denen mir einzeln aber das gewisse Etwas gefehlt hat, zu arbeiten. Dazu habe ich auch endlich etwas gefunden, das mir jetzt einigermaßen passt ^.^

Nun habe auch endlich ich es geschafft, mein eigenes Thema umzusetzen. Das war gar nicht so einfach. Die Idee dazu hatte ich zwar schon Anfang der 2. Jännerwoche, aber an der Umsetzung hat es lange gehapert. Entweder war kein gutes Licht (momentan ist es leider selten so hell draußen, dass ich drinnen problemlos fotografieren kann) oder ich war nicht geschminkt oder ich hatte keine Zeit oder ich hatte keine Lust oder oder oder. Jetzt aber ist es soweit.

Das Ende des Jahres 2010 naht. Es ist Dezember. Alles steht im Zeichen des Jahreswechsels. Gleichzeitig ist es aber auch das tatsächliche (mathematische) Ende der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts. Ich werde immer leicht sentimental zu solchen Anlässen und habe das Bedürfnis, noch einmal über alles zu reflektieren und zu analysieren, was sich entwickelt hat, was sich einfach verändert hat… (und es hat sich alles verändert)

Es ist Wahnsinn. Das Projekt ist schon wieder zu Ende. Die letzte Woche, Wasser, ist auch schon wieder vorbei. Die Zeit verfliegt. Also hier noch ein letztes Mal, zu gewohnten Modalitäten, Collagen von Bee und mir!

Damit ihr aber nicht allzu traurig sein müsst (;, wird es noch einen Abschlusspost mit einem Resumé über die letzten 4 Wochen geben ^.^

Und die Hälfte unseres gemeinsamen Projektes ist schon wieder rum. Das zweite Element bzw. die zweite Woche war dem Element Feuer gewidmet. Hier wieder 5 Collagen, bei denen jeweils ein Bild von mir und eines von Birgit ist. Wer will ist wieder herzlich zum Raten eingeladen! Einige waren letzte Woche ja schon top dabei (und zumindest bei einer Collage wirds für euch nicht schwer rauszufinden sein ^.^)

So meine Lieben. Es gibt mal wieder einige Dinge, die irgendwie zu sagen sind, die ich aber gar nicht alle einzeln posten will. Zum einen gibt es zwei Projekte, nebst meinem eigenen, die ich euch vorstellen möchte bzw. bei denen ich im Jahr 2011 teilnehmen werde.

Angefangen wird aber einmal mit einem Teilnahmeaufruf zu ‚Gesetz der Serie‘:

Viele von euch haben ja schon mitbekommen, dass ich 2011 ein neues Fotoprojekt starten möchte und einige haben sich ja auch schon dafür angemeldet. Nachdem der Zeitpunkt des Projektstarts langsam näher rückt, möchte ich noch einmal einen Aufruf zur Teilnahme starten. Je mehr mitmachen, umso mehr Beiträge kann man begutachten und umso spannender und vielfältiger wird das Ganze.

Es geht darum, dass monatlich ein Thema (von mir) ausgeschrieben wird, zu dem jeder dann drei Bilder macht, die in einer Serie präsentiert werden… Das Thema wird immer am 1. des Monats bekannt gegeben. Also – wer auch immer möchte, einfach bei mir anmelden!

Dann gibt es noch zwei weitere Projekte, die ich euch vorstellen will und einen Award, für den ich mich selbstverständlich gebührend bedanken möchte!