Okay, der Titel ist vielleicht etwas melodramatisch, das geb ich zu. Aber ich fühle mich auch grade etwas melodramatisch. Deswegen bin ich auch one of those melodramatic fools (na, wer hat’s gesagt?). Denn die 00er-Jahre gehen zu Ende (ja, ich kenne die Diskussion, dass das neue Jahrzehnt erst mit dem Einser anfängt, ich seh das aber nicht so) und somit auch die erste Dekade meines Lebens, in der ich mich so im großen und ganzen erwachsen gefühlt habe (auch wenn ich es bis heute nicht bin). Es war emotional bestimmt die turbulentere meiner beiden Lebensjahrzehnte. Es war die, in der aus Nina Christina (ein aussprechungstechnisch bedingter Spitzname) und in Folge auch Paleica wurde…

[Achtung, enorme Textflut. Ich hoffe, ihr lest es trotzdem gerne]

Wie schön, zu einer meiner Lieblingszahlen gibt es einen Song, den ich total mag von einer meiner absoluten Langzeitlieblingsbands: Song 13 stammt von Green Day und heißt „Misery“. Wer ihn nicht kennt unbedingt einmal reinhören! Von der Melodie her nicht so der ‚typische‘ Green Day Style, wie man ihn kennt, von den Lyrics aber schon ^^

Der 10. Song ist mir erneut unbekannt und von der Band Clawfinger (zumindest gehört hab ich schonmal davon ^^). Der Text hat mir von Anfang an gefallen. Ich hatte eigentlich auf Anhieb eine Umsetzungsidee. Eigentlich wollte ich den Herrn Punkt damit sekkieren, aber irgendwie kams nicht dazu, deswegen musste ich mir selber helfen. Ich hoffe, es gefällt trotzdem. Und sagt aus, was es soll.

Und schon sind wir beim 8. Song des Projekts, der womöglich erstmal der letzte sein wird, da Juli umzieht und nicht weiß, wann sie wieder und wie oft sie dazwischen zum Internet kommt /=

Er ist von Twisted Sister und heißt ‚The Kids are back‘. Diese Mal war es das erste Mal richtig schwer, eine geeignete Songzeile zu finden und ich musste mich von den anderen Teilnehmern diesbezüglich ein wenig inspirieren lassen.

Leider war ich bei diesem Projekt wie schon erwähnt wirklich nachlässig. Deswegen reiche ich die Beiträge auch geblockt nach. Ab Beitrag 7 bin ich dann wieder in der Zeit ^^ Das tut mir bei diesen Songs besonders leid, da der vierte nämlich sogar mein eigener Vorschlag war. Aber jetzt bin ich wieder up-to-date =D Voilà.

Ich übertrage nun ein Projekt (und zwar dieses hier), das ich eigentlich im Zuckerzwetschkenfee-Blog posten wollte, hierher. Denn zwei Blogs zu führen ist einfach nicht drin. Soviel Zeit kann und will ich nicht investieren. Da es zwar einerseits um Musik, andererseits aber um die bildliche Umsetzung derselben geht, passt es ja recht gut hierher. Und dann bin ich letztendlich vielleicht auch wieder etwas konsequenter in der Teilnahme. Deswegen gibt es nun die ersten drei und in weiterer Folge die nächsten drei Beiträge, bis ich wieder aktuell und live dabei bin.