Wie viele von euch vermutlich wissen, gab es schon einmal einen Post bzw. ein Bild zu diesem großartigen Zitat. Trotzdem – weil es mir so besonders gut gefallen hat – wollte ich es zu einem Teil des Themas machen. Eigentlich nur, um den Schnappschuss bzw. die Momentaufnahme zu begründen respektive zu unterstreichen. Nun aber genug geschwafelt – hier gehts zu meiner Umsetzung!

Die Hälfte des Jahres ist nun vorbei und wir stehen vor dem 7. Thema für Gesetz der Serie. Vermutlich ist es diesmal das offenst-mögliche und ich hoffe euch damit eine Freude zu machen. Da aber im Sommer erfahrungsgemäß viele auf Urlaub sind und im Sommer meist allgemein nicht soviel Zeit für das Bloggen bleibt, dachte ich, so wär es gut getimed. Und jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Folter.

Wie jedes Monat beginnt der Beitrag wieder mit dem Gefühl: was, schon wieder ein Monat vergangen? Ja, genau so ist es. Der Mai ist vorüber und es ist wieder Zeit für ein neues Thema für Gesetz der Serie.

Die beiden Teile des Themas sind mir unabhängig voneinander eingefallen und irgendwann habe ich bemerkt, dass sie sich vermutlich großartig kombinieren ließen.

Bevor ich euch also zu lange auf die Folter spanne…

Kaum zu glauben, dass auch der April 2011 schon wieder der Vergangenheit angehört. Ich habe das Gefühl, die Zeit läuft irgendwie schneller als ich. Der Frühling ist da, der Sommer naht, die absolute Hoch-Zeit der Kameraausflüge ist in vollem Gange. Daher erneut eines meiner allgemeinen Lieblingsthemen. Ich hoffe, auch euch macht es Freude!

Und es ist mal wieder soweit – das neue Thema für Gesetz der Serie steht an. Die Klammerzeile habe ich schon seit Jänner im Kopf. Es ist ein Zitat aus einem Hugh Grant-Film. Wenn mich nicht alles täuscht ist es Notting Hill. Es war ein Gefühl, das mich Anfang des Jahres ganz stark begleitet hat. Nun ist es nicht mehr ganz so surreal, aber immer noch schön (= Kürzlich habe ich auch endlich das richtige Thema dazu gefunden. Ich weiß, es ist ein ‚typisches‘ Thema. Aber ich mag es so sehr. Ich hoffe, ihr könnt euch auch dafür erwärmen.

Diesmal bin ich ausnahmsweise super-schnell ^.^

Ich hatte dieses Thema schon lange im Kopf und wusste auch schon ewig, welche Bilder ich dafür verwenden wollte… eine Spielerei mit einem Luster, den ich in diesem traumhaften Hotelzimmer in Prag vorgefunden habe… Ich habe ihn aus allen Perspektive, die mir zugänglich waren, beleuchtet. Als Einzelbilder war ich aber nicht ganz zufrieden – so in der Serienkombi gefallen sie mir aber richtig gut. Ich hoffe, euch auch ^.^

Es ist ganz und gar unglaublich, dass wir schon wieder März haben und das erste Quartal 2011 in den Endspurt geht. Mit dem neuen Monat gibt es aber auch das neue Thema für Gesetz der Serie. Ich freue mich übrigens, wie großartig das Projekt läuft, wie begeistert ihr bei der Sache seid und wieviele Gedanken ihr euch zu meinen Themen macht! Ein ganz großes Lob einmal an dieser Stelle. Mir scheint auch, dass es vielen gut tut (inklusive mir!), dass der Zeitraum 4 Wochen beträgt und man so richtig viel Zeit hat, sich ein passendes Motiv zu suchen!

Außerdem will ich an dieser Stelle noch einmal betonen, dass es kein ‚richtig‘ und kein ‚falsch‘ gibt bei diesem Projekt (die einzige Ausnahme wäre, ein Einzelbild einzustellen – das ist aber auch schon die einzig fixe Vorgabe!) und ihr ganz frei entscheiden könnt, wie ihr den Beitrag dazu gestaltet! Wenn ihr wollt dürft ihr auch mehrere Serien produzieren, ein Objekt oder mehrere ablichten, was auch immer EUCH dazu ein- und gefällt!!!

Jetzt aber… tadadadaaaa… zum THEMA:

Ich habe mich dazu entschlossen, die Serie nur noch horizontal online zu stellen. So bastle ich es, so sieht es in meinem Kopf aus und so ist es auch für die Browser besser. Nun – spät aber doch – meine Umsetzung zum Thema Energie.

Ursprünglich wollte ich statt ‚Energie‘ das Thema ‚Licht‘ nehmen, hatte aber das Gefühl, dass das zu sehr einschränkt und habe mich deswegen für etwas umfangreicheres, das aber eine ähnliche metaphorische Bedeutung trägt, entschieden. Ich hatte aber immer vor, mit einigen Lichtquellenbildern, die ich schon lange zeigen wollte, bei denen mir einzeln aber das gewisse Etwas gefehlt hat, zu arbeiten. Dazu habe ich auch endlich etwas gefunden, das mir jetzt einigermaßen passt ^.^

Kaum zu glauben, dass schon wieder 1/12 und somit der ganze erste Monat des Jahres 2011 vorbei ist… Aaaber, das heißt, es ist Zeit für ein neues Thema! Ich habe wirklich viel und lange nachgedacht. Mir gefällt übrigens die Umsetzung, das Thema mit irgendeinem Zitat, aus Songtext oder Film oder wasauchimmer zu kombinieren. Genau das hat aber für mich dieses Mal die Schwierigkeit ausgemacht. Langer Rede kurzer Sinn – ich bin zu einem Schluss gekommen (=