Auch, wenn Mond schon bei „leuchten“ das Thema war – ich konnte nicht umhin, ihn noch einmal zu fotografieren und dachte mir, ich schummle ihn hier schnell zwischenrein 🙂 [ihr könnt die Bilder übrigens anklicken, wenn ihr sie euch ohne den möglicherweise störenden – weil ablenkenden – Hintergrund ansehen wollt]

Eine Wortspende über das Wetter: Es will und will nicht wärmer werden. Irgendwie tut das Wetter das vielleicht mir zuliebe, damit mir das Daheimbleiben und Lernen nicht so schwer fällt. Glaub ich halt einfach mal. Aber der Schneefall ist dann doch ein Tick zuviel – vor allem beim morgendlichen Autofahren.

Ich habe diesen Post schon ein Weilchen vorbereitet (es muss ja immer die Stimmung zum Posting passen) und mich zum Thema „leuchten“ für das Motiv Mond entschieden. Jetzt haben sich über Weihnachten noch 3 weitere dazugesellt, die hier so perfekt passen und daher werden es ein paar Bildchen mehr – ich hoffe, ihr könnt damit leben 🙂

Auch wenn wir schon Ende Jänner haben ist der Jänner immerhin der Anfang des Jahres und damit ist das Thema irgendwie grade noch so passend 🙂 Auch ich habe mich zu Silvester an der Fotografie von Feuerwerk versucht. Da wir leider recht weit weg vom Stadtzentrum waren ist es nicht ganz so bunt zugegangen wie es hätte sein können. Aber für den ersten schnell-schnell-Versuch bei Minusgraden ist zumindest ein bisschen was rausgekommen, das mich dem Abarbeiten der 50f-Themen wieder einen Schritt näher bringt 😉

Ich starte im Blog recht spät ins neue Jahr – es ist bald Mitte Jänner. Ich habe – wie ihr ja wisst – im Moment einiges um die Ohren. Vollzeit arbeiten und nebenbei die Diplomarbeit fertig zu bringen und sich um alles Organisatorische kümmern was so anfällt. Ich war in den freien Tagen nämlich tatsächlich RICHTIG diszipliniert und habe quasi nur geschrieben und alles andere ziemlich vernachlässigt. Außer meine neue, wunderschöne, knallrote PS3 *_*