Herbst in Wien: Stein, Stahl und Wasser in Schönbrunn und am Zentralfriedhof

Diese Orte, die man immer wieder besucht, weil sie toll sind. Diese Orte, die man in der liebsten Jahreszeit immer wieder besucht, weil sie da ganz besonders toll sind. Wovon sonst als von Schönbrunn könnte ich sprechen 🙂 Diesmal allerdings gespickt mit ein bisschen Zentralfriedhof.

Weiterlesen

#notjustsad: wenn es im Kopf immer Herbst ist

Seit langem will ich etwas schreiben. Seit ebenso langem weiß ich nicht genau was und schon gar nicht wie. Es betrifft ein Thema, das immer wieder hochkommt, über das ich immer wieder nachdenke, über das ich reden will und ich es doch noch nicht geschafft habe: Ich nehme Antidepressiva.

Weiterlesen

Zentraldfriedhof Herbst und Gedanken über Kopfkult vs. Körperkult

Diese großen, imposanten Friedhöfe sind für mich Orte der Reflexion. Diese Orte zwischen Leben und Tod, wo man der Endlichkeit Einlass in seine Gedanken gewährt, sind die Orte, an denen Platz ist über die Dinge dazwischen nachzudenken, die Dinge, die die Fugenmasse des Lebens sind. Zu dieser Fugenmasse gehören für mich Erwartungen von außen, gesellschaftliche…

Weiterlesen

Zentralfriedhof monochrom oder Still.Leben pt. II & die nächsten 52 Fragen von LaVieVagabonde 3/4

Wie so oft, habe ich noch einiges mehr an Bildern mitgebracht als die, die ihr im letzten Post gesehen habt. Da sie für mich optimal zu diesem Thema passen, möchte ich hier auch noch die zweite Serie zeigen – diesmal in Graustufen.

Weiterlesen

12 magische Mottos: Dezember

Nun ist es tatsächlich soweit: die 12 magischen Mottos gehen in die letzte Runde. Noch ein letztes Mal in diesem Jahr dürft ihr mit Spannung ein Thema erwarten. „Was hat sie sich denn diesmal wieder ausgedacht?“ um dann mit Freude, Enttäuschung, Frust, Anspannung oder anderer Emotion loszuziehen. In diesem letzten Monat habe ich ein, denke…

Weiterlesen

Zentralfriedhof im Februar: Geäst

Wie ihr möglicherweise schon bemerkt habt, fotografiere ich gerne Bäume. Und Licht 🙂 Dieser Post ist der letzte vom Zentralfriedhof (ist ja schon wieder eine halbe Ewigkeit her) und eine Mischung aus allem – und einem Sinnieren über das Outfit. 🙂

Weiterlesen

50f – leer

Eine Wortspende über das Wetter: Es will und will nicht wärmer werden. Irgendwie tut das Wetter das vielleicht mir zuliebe, damit mir das Daheimbleiben und Lernen nicht so schwer fällt. Glaub ich halt einfach mal. Aber der Schneefall ist dann doch ein Tick zuviel – vor allem beim morgendlichen Autofahren.

Weiterlesen

50f – mystisch

In den letzten Wochen, während des Weihnachtsurlaubs und des Ausflugs auf den Zentralfriedhof sind auch einige Bilder zum Projekt 50f entstanden. Als erstes zeige ich euch die Fotos zum Thema „mystisch“, weil ich schon lange wieder etwas mit diesem Effekt machen wollte.

Weiterlesen

Zentralfriedhof im Februar: Raben

So oft habe ich schon von den Raben geschrieben, jetzt will ich sie euch auch zeigen. Einige Winterbilder sind noch in den Entwürfen, bevor hier wirklich Frühling einziehen wird, aber er scheint  auch nochmal kurz zurückzukommen, die Sonne hat sich wieder versteckt und die Temperaturen für nächste Woche rutschen um einen zweistelligen Bereich hinunter…

Weiterlesen

Zentralfriedhof im Februar: Jüdischer Friedhof

Weiter geht die Bilderserie vom Zentralfriedhof mit jenem Teil, den ich schon seit Jahren einmal besuchen will. Der jüdische Friedhof. Letztes Wochenende war er menschenleer, er ist alt, verwittert und überwiegend der Natur überlassen…

Weiterlesen