Leichte Kost fürs Wochenende: „Hallo Welt! Ich bin Theo!“

Manche von euch haben es vielleicht schon gesehen, gehört oder gelesen, für die meisten ist es aber hoffentlich eine (positive 🙂 ) Überraschung: mein Fotozubehör hat Zuwachs bekommen. Diesmal aber nicht in technischer, sondern quasi in inhaltlicher Form. Nach wirklich langem Liebäugeln habe ich mich dazu entschlossen, mir einen Danbo zu bestellen. Mein Danbo heißt […]

Weiterlesen

Herbstspuren im Dehnepark: schillernd bunt oder Magic Monday Woche 17

Wir sind nun mitten im goldenen Herbst angekommen, die Blätter werden gelb, rot, braun, die Farben leuchten oder stehen in starkem Kontrast zum grau des Hochnebels über der Stadt und des Tiefnebels über dem Land. Ich bin umringt von diesen Farben, ich staune und will jeden Moment festhalten, bevor der Winter sie alle verschluckt. Um […]

Weiterlesen

Magic Monday Woche 7 oder: Lost my Heart to a Reptile

Meine Bilder zum neuen Thema schließen für manche vielleicht an gruselig/phobisch-schön an. Das nächste Mal sollte ich mir besser überlegen, wie gut ich eure möglicherweise-Beiträge verkrafte. Die vielen Spinnen sind mir irgendwie nicht gut bekommen 😉 Dieses Motiv empfand ich jedoch als entzückend putzig. Und beim Anfassen deutlich als:

Weiterlesen

Osterausflug nach Laxenburg I

Nachdem am Ostermontag doch glatt ein paar Sonnenstrahlen durch unser Wohnzimmerfenster schienen, beschlossen diePeanuts, mal wieder einen Ausflug in die Natur zu wagen. Weil Ostern war und Miss Paleica bereits seit Wochen auf Feedback zum Prüfungsthema wartet, war die Lernmotivation sowieso irgendwo verschollen. Übrigens: nach Plan sollte die Prüfung im Mai stattfinden. Ich hoffe natürlich, […]

Weiterlesen

Zentralfriedhof im Februar: Raben

So oft habe ich schon von den Raben geschrieben, jetzt will ich sie euch auch zeigen. Einige Winterbilder sind noch in den Entwürfen, bevor hier wirklich Frühling einziehen wird, aber er scheint  auch nochmal kurz zurückzukommen, die Sonne hat sich wieder versteckt und die Temperaturen für nächste Woche rutschen um einen zweistelligen Bereich hinunter…

Weiterlesen

Zentralfriedhof im Februar: Gräber

Am Wochenende habe ich nach langer Zeit mal wieder dem Wiener Zentralfriedhof einen Besuch abgestattet. Ich war ja nun schon zwei Mal mit der Kamera dort und hatte aber doch noch ein paar „offene Projekte“ dafür. Eines davon war, Raben im Winter zu fotografieren und ein anderes dem jüdischen Teil des Friedhofs einen Besuch abzustatten. […]

Weiterlesen

Pferdeshooting – Porträts

Ich sagte ja, es wird jetzt ein bisschen Pferdecontent kommen (: Zuerst möchte ich euch die beiden Isländer vorstellen, die ich letzte Woche näher kennenlernen und fotografieren durfte.

Weiterlesen

rundherum Juli: zwei

Dieses Mal bin ich recht flott mit der Umsetzung, aber das Thema liegt mir einfach sehr nahe… Zwei – überall sieht man Pärchen, ganz besonders dann, wenn man sich selber grade alleine fühlt. Überall spürt man das nicht-allein-sein (vielleicht ist das bei mir als Einzelkind ohne Geschwister besonders ausgeprägt), dieses da-ist-noch-jemand-für-den-man-am-wichtigsten-ist. Mit dem man alles […]

Weiterlesen