Stellt euch vor – nach all den Jahren habe ich es nun endlich einmal geschafft, am Picture my Day-Day mitzumachen, juhu! Mittlerweile ging er bereits in die 25. Auflage, diesmal veranstaltet von der lieben Barbara von magnolienherz.de und war direkt auf meinen Geburtstag datiert. Eine wundervolle Gelegenheit, endlich mal dran zu denken, auch mal ganz banale Erinnerungsfotos ohne ästhetischen Anspruch zu machen 😉

In meiner Suchbegriffliste, die das Dashboard von WP.com ausspuckt, befand sich einige Zeit lang folgende Frage:

Ist es dumm, die Vergangenheit nicht loszulassen?

Dass jemand über dieses Keyword auf den Episodenfilm gestoßen ist, fand ich irgendwie interessant und dachte, ich könnte diese Frage doch auch einfach aus meiner Sicht beantworten. Und irgendwie lustigerweise passt dieser Beitrag auch ganz perfekt zu einer wunderschönen Idee, auf die mich Lovisa vom Schwedenlichterblog aufmerksam gemacht hat. Denn sie fordert uns auf, die Lichtmomente unserer Kindheit zu zeigen.